WEBISM art movement


VIP WEBISM member Herbert W. Franke gives lecture in Munich on “Art meets Crystal”

Rutil, Ibitiara, Brasilien, copyright Mineralogische Staatssammlung München

Physician and computer art pioneer Herbert W. Franke will give lecture highlighted by many visual samples at “Mineralogische Staatssammlung München” (Mineralogical States Collection Munich) on the occasion of Jürgen Claus’ exhibition “Art meets Crystal” on September 24, 2009.

Der Physiker und Computerkünstler Herbert W. Franke wird in der Mineralogischen Staatssammlung München am 24. September 2009 anlässlich der Ausstellung „Kunst trifft Kristall“ von Jürgen Claus einen mit vielen visuellen Beispielen unterlegten Vortrag halten. Unter dem Titel „Kristalline Ordnung in Natur und Kunst” spricht er über die Bedeutung von wissenschaftlich definierten Begriffen wir Ordnung und Symmetrie im Rahmen der Ästhetik, also der Lehre vom Schönen. Für Franke besteht zwischen den Bereichen Kunst und Wissenschaft eine Überschneidung, in der wissenschaftliche Bilder auch ästhetisch analysiert werden können.

Advertisements

%d bloggers like this: